2013/06/09

Das Blümchenkleid


Dank der schönen Aktion "Blümchen-Monat-Mai" von Meike (die glücklicherweise bis in den Juni verlängert wurde) habe ich mich endlich aufgerafft ein paar Fotos von meinem Blümchen-Kleid zu schießen. Das Kleid ist schon seit Pfingsten fertig. Dann war aber das Wetter so schlecht, dass es erstmal als dekoratives Wandelement sein Dasein fristete. 


Dies ist meine zweite Version des "Gathered Sundress" von Pattern Runway. Ich habe allerdings ein bisschen mit dem Schnittmuster experimentiert - so zum Beispiel die Trägerform verändert, den Halsausschnitt nach oben verlegt und die Schulterpartie hinten begradigt. Bei meiner ersten Version kann man nämlich hinten immer die BH-Träger sehen. Außerdem habe ich das Taillenband weggelassen und dafür das Oberteil einfach um ein paar Zentimeter verlängert. Nachdem ich den Halsauschnitt nach oben gesetzt hatte war der bereits gekaufte Reißverschluss zu kurz, also habe ich oben noch eine kleine Schlaufe und einen schönen Knopf angebracht.


Diese Version ist nur im Oberteil gefüttert und daher "untenrum" schön luftig. Der Obertstoff ist eine ganz tolle, weich fallende Viskose. Ich habe die Taschen weggelassen und die Seitennähte mit einer französischen Naht geschlossen und mir das versäubern erspart.


Das mit dem Blümchenstoff ist so eine Sache. Hätte ich solch ein fertiges Kleid in einem Laden hängen sehen, ich hätte wahrscheinlich nicht danach gegriffen. Wilde Muster waren eigentlich nie so mein Ding. Blümchen haben ja auch immer sowas niedliches - auch das ist kein Attribut dass ich mit meinem Namen in einem Satz hören will. Meike hat schon recht damit - die Möglichkeiten beim Selbst-Nähen sind so zahllos, dass man sich eventuell manchmal sogar ein bisschen verzettelt und überwältigt ist von der großen Auswahl.

Bewege ich mich also mit diesem Kleid jetzt nur aus meiner Komfort-Zone und erweitere meinen Stil-Horizont oder bin ich ob der vielen Möglichkeiten vom Weg abgekommen? 

Mir gefällt das Kleid auch noch gut nachdem ich es drei Wochen lang angestarrt habe. Angezogen fühlt es sich auch super an. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Blumen einen schwarzen Hintergrund haben. Coole Niedlichkeit also.

5 comments:

  1. Also ich würde sagen, nicht niedlich sondern COOL. Das Kleid steht dir echt prima.

    Die Blümchen zeigen sich auch erst aus der Nähe zu erkennen.
    Deine Variante mit dem zu "kurzen" RV find ich super gelöst.

    Viele Grüße
    Elke

    ReplyDelete
  2. Ich finde das Kleid ganz toll und gar nicht niedlich :-)
    Steht Dir sehr gut!
    LG, Steffi

    ReplyDelete
  3. Gar nicht niedlich, sondern sehr stilvoll, finde ich dein Kleid. :)
    Deine Blumen kommen sehr authentisch an und das Kleid steht dir hervorragend! Schnitt wie Farbe!

    LG Ernchen

    ReplyDelete
  4. Sehr schönes Kleid. Steht Dir viel besser, als dem Kleiderbügel (grins)! Und die Lösung am RV sieht echt gewollt aus, das hat doch gerade Pfiff!
    LG, Stefanie

    ReplyDelete
  5. Ich finde die RV-Lösung auch sehr pfiffig. Insgesamt finde ich das Kleid prima und gar nicht zu niedlich. Das mit dem Verzetteln kenne ich auch nur zu gut..........
    LG Katharina

    ReplyDelete

Note: only a member of this blog may post a comment.